Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (870) Brand auf einem Bauernhof in 91235 Hartenstein

    Schwabach (ots) - Am Sonntag, 20. Juni 2004, gegen 02.00 Uhr, wurde in der Gde. Hartenstein, OT Höflas, Lkr. Nürnberger Land, ein 48-jähriger Landwirt durch einen lauten Knall jäh aus dem Schlaf gerissen. Aus bisher ungeklärter Ursache war auf seinem Hof in einer landwirtschaftlich genutzten Halle, Grösse 70 x 30 m, ein Feuer ausgebrochen. Die Lagerhalle, in der sich der komplette Maschinenbestand (3 Traktoren, Mähdrescher, Anhänger etc.) sowie Futtermittel befanden, brannte komplett nieder. Auch der angrenzende Stall wurde zu einem Viertel ein Raub der Flammen. Die in dem Stall untergebrachten 100 Rinder und 25 Kälber konnte allesamt rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehren aus Hartenstein, Velden, Hersbruck, Vorra, Grünreuth und Enzendorf hatten den Brand nach ca. 1:30 Stunden unter Kontrolle.

    Bei den Rettungsarbeiten erlitt der Hofbesitzer eine leichte Rauchvergiftung, die vor Ort ambulant behandelt wurde. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf ca. 700.000 Euro.

    Die Ermittlungen bezüglich der Brandursache werden von der Kriminalpolizeiinspektion Schwabach geführt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale

Telefon: 09122/927-224
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: