Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (201) Tödlicher Verkehrsunfall

Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf einer Staatsstraße bei Aurach (Kreis Ansbach) ist am frühen Freitagmorgen, 13.02.2004, ein Autofahrer ums Leben gekommen. Der 34-Jährige fuhr mit hohem Tempo auf einen Sattelzug auf. Gegen 4.30 Uhr war ein Sattelzugfahrer (51) aus dem Raum Hof mit seinem schweren Gefährt von einem Autohofgelände aus auf die Staatsstraße eingefahren, um anschließend auf die dort in der Nähe vorbeiführende A 6 abzubiegen. Aus nicht bekannten Gründen fuhr ein BMW-Fahrer aus Richtung Aurach herkommend mit sehr hohem Tempo auf den Hofer Sattelzug auf, der bereits schon ein Stück auf der Vorfahrtsstraße gefahren war. Durch den massiven Aufprall wurde der 34-Jährige aus Ansbach in seinem stark deformierten Auto eingeklemmt. Feuerwehrkräfte mussten den Verunglückten bergen. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Transporterfahrer erlitt einen schweren Schock. Ein Sachverständiger wurde in die Ermittlungen mit einbezogen. Im Bereich der Unfallstelle ist das Maximaltempo auf 80 beschränkt. Auf insgesamt 30.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Telefon: 0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: