Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (200) Polizeiworkshop mit jungen Übersiedlern aus den GUS- Staaten - mit Bildveröffentlichung

Junge Übersiedler

    Nürnberg (ots) - In den Räumen der Polizeiberatung Zeughaus in der Pfannenschmiedsgasse in Nürnberg fand Anfang Februar 2004 der erste Workshop zu den Themen Drogen, Gewalt und Zivilcourage mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion statt. An ihm nahmen 22 Personen im Alter von 15 bis 19 Jahren teil.

    Entstanden ist dieser Workshop aus einer Kooperation zwischen dem Deutschen Erwachsenen-Bildungswerk e.V. in der Muggenhofer Straße und der Polizeiberatung Zeughaus. Ziel dieser Workshops soll es sein, vorhandene Hemmschwellen im Umgang miteinander abzubauen sowie eine gewisse Vertrauensbasis zu schaffen, um auch seitens der Nürnberger Polizei einen Beitrag zur Integration der jungen Übersiedler zu leisten.

    Der Leiter des Workshops, KHK Walter Zimmermann, der den halbtägigen Workshop zusammen mit seinen Kollegen KHK Robert Knaupp und PHM Christian Brunner durchführte, konnte zur Premiere auch den Leiter der Präventiven Jugendhilfe der Stadt Nürnberg Kurt Gref begrüßen. Dieser war vom Angebot der Nürnberger Polizei sehr angetan.

    Die 22 jungen Übersiedler zeigten sich äußerst aufgeschlossen und arbeiteten fleißig mit, so dass letztendlich auch interessante Arbeitsergebnisse verbucht werden konnten. Die Workshops mit jungen Übersiedlern sollen deshalb zu einer festen Einrichtung werden.

    Zum Bild: Die jungen Übersiedler in der Polizeiberatung Zeughaus mit Walter Zimmermann, Kurt Gref, Christian Brunner (hinten von links nach rechts) sowie Robert Knaupp (hinten rechts).

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: