Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1436) Bei Wohnungsbrand leicht verletzt

    Schwabach (ots) - Bei einem Wohnungsbrand in einem Dreifamilienhaus am Dienstag, 23.09.03, gegen 18.40 Uhr in Lauf/Pegnitz, Landkreis Nürnberger Land, wurde eine Person leicht verletzt.

    Der Brand war im Erdgeschoss in der Wohnung einer türkischen Familie ausgebrochen. Der 29-jährige Ehemann versuchte noch, die Flammen zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang. Bei den Löschversuchen erlitt er eine leichte Rauchvergiftung und leichte Brandverletzungen an den Armen. Seine 26-jährige Ehefrau, der 6-jährige Sohn der Familie sowie 3 weitere Bewohner des Hauses blieben unverletzt.

    Die Wohnung der Familie brannte nahezu aus. Das gesamte Gebäude wurde durch die starke Rauchentwicklung vorerst unbewohnbar.

    Wie die Ermittlungen der Brandfahnder der Kripo Schwabach ergaben, ist der Brand im Bereich des Ölofens ausgebrochen. Näheres müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

    Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro. Zur Brandbekämpfung war die FFW Lauf eingesetzt. Der Notarzt war ebenfalls vor Ort.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: