Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2063) Tragischer Unfalltod eines Rollstuhlfahrers

Nürnberg (ots) - Seit Jahren pflegte eine 61-jährige Nürnbergerin täglich aufopferungsvoll ihren 86-jährigen Vater, der im Sebastian-Spital in Nürnberg untergebracht war. Der Mann war wegen seines schlechten Allgemeinzustandes und einer 80 %igen Sehschwäche pflegebedürftig und zur Fortbewegung auf einen Rollstuhl angewiesen. Die Frau fuhr ihn damit oft aus. Auch am Nachmittag des 07.11.2002 schob die Tochter ihren Vater spazieren. Dabei hielten sie nahe des Pflegeheimes am Rundweg um den Wöhrder See an und fütterten die Enten. Der Rollstuhl mit dem 86-Jährigen stand zu dieser Zeit nahe der Uferböschung, die an dieser Stelle gleichzeitig eine betonierte Slipanlage (Bootswasserungsstelle) ist. Um den leeren Futterbeutel in einen fast daneben stehenden Papierkorb zu werfen, wandte sich die Frau kurz ab, und als sie zurückblickte, sah sie, dass der Rollstuhl sich Richtung See in Bewegung setzte. Dies war gegen 15.20 Uhr. Sie rannte sofort nach, stürzte dabei und konnte nicht mehr verhindern, dass ihr Vater mit dem Rollstuhl in den See stürzte. Erste Versuchte, ihn an Land zu ziehen, misslangen, und erst als kurz darauf ein Radfahrer vorbeikam und mit anpackte, konnte der 86-Jährige zum Ufer gezogen werden. Ein weiterer Passant verständigte die in unmittelbarer Nähe befindliche Feuerwache in der Veilhofstraße. Feuerwehrmänner zogen den Rentner schließlich an Land. Er war zu dieser Zeit aber bereits bewusstlos. Ein sofort alarmierter Notarzt, der mit dem Rettungshubschrauber anflog, übernahm die Reanimationsmaßnahmen und die anschließende Einlieferung auf die Intensivstation des Theresienkrankenhauses. Dort konnte jedoch wenig später nur noch der Tod des Rollstuhlfahrers festgestellt werden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: