Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2359) Autofahrer offensichtlich mit Automatik überfordert

    Nürnberg (ots) - Am 29.12.2002, gegen 12.30 Uhr, wurde die Polizei in den Nürnberger Stadtteil Zerzabelshof zu einem Verkehrsunfall gerufen. Ein 82-jähriger Nürnberger hatte versucht, mit seinem Pkw Peugeot mit Automatikgetriebe einzuparken. Der Pkw-Fahrer verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und fuhr durch eine Hecke, einen Gartenzaun, ein Gartentor und dann noch 50 m weiter, bis er schließlich an einem Betonpfosten zum Stehen kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Da der Pkw-Fahrer offensichtlich mit dem Führen eines Fahrzeuges überfordert ist, wird die Führerscheinabteilung bei der Stadt Nürnberg über den Vorfall informiert.

    In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei an Senioren, die aufgrund ihres Alters Probleme beim Autofahren haben, rechtzeitig den Führerschein zurückzugeben, bevor vielleicht Verkehrsunfälle mit gravierenden Folgen passieren.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: