Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2103) Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kind

    Nürnberg (ots) - Am Samstag, den 16.11.2002, gegen 15.35 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Bauarbeiter mit seinem VW-Bus die Rohledererstraße in Nürnberg in stadteinwärtiger Richtung. An einer Engstelle hielt er wegen Gegenverkehrs an. Um den Gegenverkehr passieren zu lassen, fuhr er ein Stück rückwärts. Ein 6-jähriges Mädchen lief zur gleichen Zeit hinter dem Auto mit ihren 9- und 11-jährigen Geschwistern über die Straße. Der VW-Bus stieß mit dem linken Heckteil gegen das Kind. Dadurch fiel das Kind unmittelbar hinter den linken Hinterreifen, der die rechte Hand des Kindes überrollte. Durch die Schmerzensschreie des Mädchens und das Dauerhupen eines anderen Pkw-Fahrers, der den Vorgang beobachtete, wurde der Fahrer auf den Unfall aufmerksam und hielt an, bevor er das Kind gänzlich überrollte.

Das Kind erlitt Quetschungen an der rechten Hand und Prellungen an der rechten Schulter und wurde in eine Kinderklinik eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht. Am VW-Bus entstand kein Sachschaden.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: