Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (646) Noch keine heiße Spur vom Tankstellenräuber - hier: Bildveröffentlichungen

    Erlangen (ots) - Wie mit OTS 615/616 berichtet, überfiel ein unbekannter Täter am
07.04.2002 um 03.08 Uhr, die Aral-Tankstelle am Europa-Kanal in
Erlangen. Bei der Kripo Erlangen gingen bisher ca. 30 Hinweise auf
den Täter des Überfalles ein. Eine heiße Spur war bisher noch nicht
dabei.
Inzwischen hat die Aral-AG eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro zur
Ermittlung des Täters ausgesetzt, die unter Ausschluss des
Rechtsweges verteilt wird.
Die Fahndung konzentriert sich insbesondere auf die auffällige, helle
Jacke des Täters, die an den Armen jeweils einen dunklen Streifen
aufweist (siehe Bild).
Darüber hinaus trug der Räuber eine weiß-grüne Schirmmütze der
Brauerei Kitzmann mit dem Firmenemblem an der Stirnseite und einem
schwarzen  Schirm (siehe Bild). Diese Art von Mützen wird bei der Fa.
Kitzmann seit ca. 2 Jahren nicht mehr vertrieben. Die Bilder sind unter


http://www.polizei-mittelfranken.de


  abrufbar.

  Die Kripo fragt deshalb:  Wer kennt jemand, der im Besitz einer
derartigen Jacke und einer solchen  Mütze der Brauerei Kitzmann ist?
Hinweise an die Polizeidirektion Erlangen, Tel. 09131/760-220, oder
760-340.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: