Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1741) Sattelzug prallte auf der A 6 gegen Lastzug

      Ansbach (ots) - Am späten Montagabend, 10.09.2001, kam es
auf der Autobahn bei Lichtenau (kreis Ansbach) zu einem
Auffahrunfall zwischen zwei Transportern. Ein Lkw-Fahrer zog
sich dabei leichte Blessuren zu. Auf rund 100.000 DM wird der
Sachschaden geschätzt.

    Wegen Unachtsamkeit, so die Aussage eines 46-jährigen Kühlzugfahrers aus dem Raum Berlin, habe er an einer Steigungsstrecke in Fahrtrichtung Heilbronn einen vorausfahrenden Lastzug aus Nürnberg zu spät gesehen. Mit Tempo 80 stieß gegen 21.30 Uhr der Sattelzugfahrer, der 12 Tonnen gefrostete Pizza zu einem Großabnehmer transportieren sollte, auf den Anhänger des Nürnberger Transporters, der mit einer Geschwindigkeit von 60 Stundenkilometern unterwegs war. Durch den Aufprall wurde der Hängerzug auf die linke Fahrspur katapultiert. Der Kühltransporter kam von der Autobahn nach rechts ab und landete mit stark eingedrücktem Führerhaus in massiver Schräglage im Böschungsbereich. Während der Fahrer (56) des vorausfahrenden Gefährts mit dem Schrecken davon kam, zog sich der Berliner leichte Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Zur Räumung der Unfallstelle kamen auch Feuerwehrkräfte aus Lichtenau zum Einsatz. Bis kurz nach 02.00 Uhr kam es zu erheblichen Behinderungen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: