Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1739) Privates Autorennen auf der Kreisstraße

      Schwabach (ots) - Ein «Privatrennen» zweier Pkw-Fahrer, 18
und 20 Jahre alt, führte am Montag, 10.09.2001, gegen 06.35 Uhr,
zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwerere
Verletzungen erlitten, ein 36-jähriger Radfahrer erheblich
gefährdet wurde und ein Sachschaden in Höhe von ca. 70.000 DM
entstand.

    Die beiden überholten und provozierten sich auf ihrer Fahrt von Auernheim, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, auf der Kreisstraße 5 über Wettelsheim, Bubenheim und Holzingen mehrmals gegenseitig. Dieses Verhalten blieb nicht ohne Folgen.

    Kurz vor dem Ortseingang Weißenburg überholte der 20-Jährige den 18-Jährigen in einer Rechtskurve und scherte unvermittelt wegen Gegenverkehrs vor dem Pkw des 18-Jährigen ein. Um ein Auffahren zu verhindern, musste dieser nach rechts ausweichen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der rechten Heckseite gegen einen größeren Baum. Anschließend schlitterte er ca. 25 m schräg über das Bankett, geriet dann wieder auf die Fahrbahn und prallte mit der rechten Frontseite schräg auf den entgegenkommenden Pkw eines 33-jährigen Weißenburgers, der durch die Wucht des Aufpralls auf den Gehweg geschleudert wurde.     Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Ettenstatt war gezwungen, um einen Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw des 20-Jährigen zu vermeiden, nach rechts auszuweichen. Dadurch wiederum wurde ein auf dem Radweg in Richtung Weißenburg fahrender 36-jähriger Radfahrer gegen das am Rande des Radweges befindliche Gebüsch gedrängt und erheblich gefährdet.

    Bei dem Frontalzusammenstoß erlitten der 18-Jährige sowie der 33-jährige Weißenburger schwerere Verletzungen und mussten ins Krankenhaus Weißenburg eingeliefert werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: