Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1738) Über Fahrtziel im Taxi uneins

      Nürnberg (ots) - Am 11.09.2001, gegen 02.30 Uhr, ließ sich
ein Paar mit einem Taxi von einem Nürnberger Innenstadtlokal
abholen. Während die Frau zum Norikus wollte, nannte der
41-jährige Mann nach einiger Zeit Fürth als Fahrtziel. Auf dem
Weg Richtung Norikus zog der betrunkene und recht aggressive
Nürnberger kurz vor dem Hauptbahnhof ein langes Fleischermesser
aus seiner Jacke. Er fuchtelte damit herum, bedrohte den Fahrer
aber nicht konkret.

    Am Taxistand vor dem Hauptbahnhof hielt der verängstigte Fahrer schnell an und sprang aus dem Fahrzeug. Über Kollegen ließ er die Polizei alarmieren. Der 41-Jährige wurde festgenommen und ausgenüchtert (Alkotest 2,39 Promille). Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde erstattet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: