Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1457) Gefahrguttransporter verunglückt

      Schwabach (ots) - Am Dienstag, 31.07.001, gegen 04.00 Uhr,
kam es auf der Bundesautobahn 9, Fahrtrichtung München, zwischen
der Anschlussstelle Hilpoltstein und der Rastanlage Greding,
Landkreis Roth, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden
in Höhe von mind. 120.000 DM entstand.

    Ein 32-jähriger Berufskraftfahrer aus Bad Hersfeld fuhr mit seinem 40-Tonner Lkw-Zug in Richtung München. Nach Angaben des Fahrers zog die Zugmaschine Daimler Benz plötzlich nach rechts und prallte gegen die Schutzplanke. Nachdem der Lkw 70 m Schutzplanke niedergewalzt hatte, stürzte der Anhänger die Böschung hinab. Die Zugmaschine blieb quer über die rechte und mittlere Fahrspur stehen. Obwohl die auf der Zugmaschine mitgeführten 2 Tonnen Gefahrgut, bestehend aus Säure und Farben, nicht ordnungsgemäß gesichert waren, blieb die Ladung unbeschädigt. Es trat kein Gefahrgut aus.

    Die Ladung des Anhängers, die zum großen Teil aus Sammelgut bestand, wurde total beschädigt. Auf dem Anhänger wurden zusätzlich ca. 300 kg Gefahrgut, bestehend aus 25 %-iger Säure mitgeführt. Bis auf einen 25 Liter-Kanister blieb diese Ladung unbeschädigt.     Da bei dem Aufprall auf die Schutzplanke der Dieseltank der Zugmaschine aufgerissen wurde, liefen 500 Liter Diesel aus, die teilweise im Erdreich versickerten. Das Erdreich musste ausgebaggert werden.

    Da zunächst nicht auszuschließen war, dass Gefahrgut austritt, wurde die Freiwillige Feuerwehr Hilpoltstein mit schwerem Atemgerät und Schutzanzügen angefordert. Der vorläufige Schaden am Lkw und Anhänger sowie der Schutzplanken und Flurschaden dürfte sich auf ca. 120.000 DM belaufen. Über die Schadenshöhe der Ladung kann bislang nichts gesagt werden, sie dürfte aber erheblich sein.

    Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Richtung München.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: