Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (250) Jugendschutz- und Spielhallenkontrollen in Nürnberg - polizeilicher Schlussbericht

Nürnberg (ots) - Das Jugendamt der Stadt Nürnberg führte mit Unterstützung der Nürnberger Polizei am vergangenen Freitag (07.02.2014) im Stadtgebiet zahlreiche Jugendschutz- und Spielhallenkontrollen durch. Die Bilanz darf aus polizeilicher Sicht durchaus als positiv bezeichnet werden.

In einer Diskothek in der Klingenhofstraße trat ab 23:30 Uhr der "Stargast" Oliver Pocher auf. Neben "normalen" Gästen waren zahlreiche Jugendliche mit ihren Erziehungsbeauftragten anwesend. Es kam zu keinerlei Störungen.

Eine weitere Diskothek am Kohlenhofgelände veranstaltete ebenfalls eine "Schülerdisco", weshalb insgesamt gesehen reger Personenverkehr im Umfeld der Veranstaltungsorte zu beobachten war. Es kam auch hier zu keinerlei Zwischenfällen. Der Alkoholisierungsgrad mancher Teilnehmer war als gering zu betrachten. Alkoholbedingte Verunreinigungen kamen nicht vor.

Vor den Diskotheken vernichteten zahlreiche Besucher vor Betreten des Veranstaltungsraumes ihre mitgebrachten alkoholischen Getränke.

Parallel zu den Tanzveranstaltungen in genannten Diskotheken kontrollierten die Einsatzkräfte rund 20 Spielhallen in der Nürnberger Innenstadt. Dabei stellten sie keinerlei jugendschutzrechtliche Verstöße fest. Kleinere Verstöße gegen die Betreiber wurden festgestellt und zur Anzeige gebracht.

Auch im öffentlichen Personennahverkehr fanden durch VAG-Mitarbeiter und Polizei verstärkte Kontrollen statt. Lediglich fünf Personen wurden ohne Fahrschein angetroffen.

Die Kontrollzeit des Abends bewegte sich im Zeitraum zwischen 07.02.2014, 18:30 Uhr und 08.02.2014, 08:00 Uhr. Die eingesetzten Kräfte überprüften in dieser Zeit rund 700 Personen.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: