Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1796) Raubüberfall - Zeugenaufruf

Erlangen (ots) - Heute Nachmittag (11.10.2013) überfielen zwei bislang unbekannte Täter eine Goldhändlerin in Erlangen. Die Kripo sucht Zeugen.

Gegen 16:30 Uhr betraten die zwei Männer den Laden der Goldhändlerin in der Goethestraße und gaben vor sich für Schmuck zu interessieren. Unvermittelt erhielt dann die 41-jährige Verkäuferin einen Schlag ins Gesicht, der sie zu Boden gehen ließ. Dort schlugen die Gesuchten weiter auf sie ein.

Anschließend entwendete das Duo mehrere tausend Euro Bargeld und Goldschmuck im Wert von mehreren 10.000 Euro. Die Täter flüchteten danach zu Fuß in unbekannte Richtung.

Beschreibung: Beide waren schlank, ca. 180 cm groß und hatten kurze blonde Haare. Die Gesuchten dürften nach der Tat mit Blut des Opfers beschmiert gewesen sein.

Die Beamten des Fachkommissariats der Kriminalpolizei Erlangen haben die Ermittlungen übernommen. Sie fragen nun:

Wer konnte den Überfall in der Erlanger Innenstadt beobachten? Wer sah die Männer flüchten? Wer kann darüber hinaus Angaben zu diesem Raubüberfall bzw. zu der Identität der beiden Unbekannten machen? Hinweise hierzu nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen./Robert Schmitt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: