Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (567) Couragierter Bürger verhindert Fahrraddiebstahl

Nürnberg (ots) - Die Radsaison hat begonnen - und damit auch die Hochsaison für Fahrraddiebe. In der Nürnberger Innenstadt konnte gestern (28.03.2012) allerdings ein couragierter Bürger das kriminelle Vorhaben von zwei Fahrraddieben vereiteln.

Gegen 17:45 Uhr versuchten zwei Männer in der Brunnengasse ein hochwertiges Fahrrad zu entwenden. Ein 53-jähriger Nürnberger sah, wie sie sich mit einem Werkzeug an dem Fahrradschloss zu schaffen machten und sprach die beiden auf ihr Tun an.

Als der Zeuge signalisierte, dass er die Polizei alarmiert, traten die Männer in unterschiedliche Richtungen die Flucht an. Der 53-Jährige reagierte prompt und machte lautstark auf die Situation aufmerksam. Eine Polizeistreife der PI Nürnberg-Mitte befand sich in der Nähe und es wurde umgehend die Fahndung eingeleitet.

Ein Flüchtender konnte gestellt und vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich um einen 32-jährigen Mann aus dem Raum Nürnberg. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls eingeleitet.

Das angegangene - nicht mehr gesicherte - Fahrrad wurde einstweilen von der Polizei in Verwahrung genommen.

Der Eigentümer kam noch am selben Abend zur Polizei, um den Diebstahl seines Fahrrades anzuzeigen. Im Zuge dessen konnten ihm die Polizeibeamten sein Fahrrad unbeschadet aushändigen. Wer die folgenden vier Tipps der Polizei beachtet, kann sich wirksam gegen Fahrraddiebstahl schützen und dazu beitragen, dass ein entwendeter, wieder aufgefundener oder sichergestellter Drahtesel seinem Besitzer schnell zugeordnet werden kann.

   - Schließen Sie Rad und Rahmen Ihres Fahrrads stets an einem 
     festen Gegenstand an - auch in Fahrradabstellräumen. 
   - Geeignet sind ausschließlich besonders massive Stahlketten, 
     Bügel- oder Panzerkabelschlösser. 
   - Füllen Sie Ihren Fahrradpass sorgfältig aus und verwahren Sie 
     ihn sicher in Ihren persönlichen Unterlagen. Der Fahrradpass mit
     eingetragener Rahmennummer hilft, gestohlene Räder zweifelsfrei 
     zu identifizieren, den Täter zu überführen und den rechtmäßigen 
     Eigentümer ausfindig zu machen. 
   - Bringen Sie gut sichtbar den Aufkleber "Finger weg - Mein Rad 
     ist codiert!" an. Dies schreckt mögliche Fahrraddiebe ab, indem 
     es signalisiert: Der Eigentümer hat für eine polizeiliche 
     Sachfahndung vorgesorgt. 

Alexandra Oberhuber/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: