Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Zwei Polizeibeamte niedergeschossen - einer getötet

      Erlangen (ots) - Am 12.10.00, um 01.26 Uhr, wollte eine
Polizeistreife ein Fahrzeug in Bubenreuth, Lkrs.
Erlangen-Höchstadt, kontrollieren. Bei der Anhaltung eröffnete
der Fahrer sofort das Feuer auf die beiden 31-jährigen
Polizeibeamten. Der Mann traf beide Beamte, die das Feuer noch
erwidern konnten. Einer der Polizeibeamten wurde vom Täter
lebensgefährlich verletzt und erlag um 02.25 Uhr noch am Tatort
seinen schweren Verletzungen. Der andere Beamte erlitt einen
Lungendurchschuss, Lebensgefahr besteht nach bisherigen
Erkenntnissen jedoch nicht. Bei dem Pkw-Fahrer handelt es sich
nach aufgefundenen Papieren vermutlich um einen 43-jährigen Mann
aus Nürnberg. Er wird derzeit im Klinikum notoperiert. Bei ihm
besteht Lebensgefahr.

    Das Motiv des Täters für die Schussabgabe auf die beiden Polizeibeamten ist derzeit noch unbekannt. Der Mann ist jedoch, wenn es sich um den 43-jährigen Nürnberger handeln sollte, im Rauschgiftbereich einschlägig vorbestraft und hatte diesbezüglich eine Haftstrafe verbüßt.

    Weitere Informationen wird das Polizeipräsidium Mittelfranken in einer Pressekonferenz voraussichtlich heute gegen 12.00 Uhr im Polizeipräsidium, Jakobsplatz 5, bekanntgeben.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen - Einsatzzentrale
Telefon: 09131-760-220
Fax:        09131- 760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: