Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Trickdiebstahl durch falsche Polizeibeamte

      Fürth (ots) - Am 31.08.2000 wurde bei der Fürther
Kriminalpolizei ein schon mehr als zwei Wochen zurückliegender
Trickdiebstahl durch einen falschen Polizeibeamten angezeigt. Am
14.08.2000, gegen 13.00 Uhr, hatte ein unbekannter Mann an der
Wohnungstüre einer 91-jährigen Rentnerin geklingelt. Nachdem er
ihr erklärte, dass er Kriminalbeamter sei und in der Wohnung
nachsehen müsse, ob eingebrochen wurde, drängte er sich zusammen
mit einem Komplizen in die Wohnung und durchsuchte mehrere
Schränke.

    Erst nachdem die Männer die Wohnung verließen, stellte die Rentnerin fest, dass ihr Bargeld und goldene Krüger-Rand-Münzen im Wert von ca. 20.000 DM entwendet worden waren.

    Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, sich bei Amtshandlungen von Polizeibeamten in Zivil auf jeden Fall den grünen Polizeidienstausweis zeigen zu lassen. In Zweifelsfällen sollte man die zuständige Polizeidienststelle anrufen, um die Identität des Beamten zu klären.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: