Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Ex-Freundin brutal zusammengeschlagen

      Nürnberg (ots) - Gestern Abend, gegen 21.00 Uhr, wurden
Polizei und Sanitäter zu einer Wohnung im Stadtteil
Nürnberg-Gostenhof gerufen. Eine 45-jährige Frau war dort von
ihrem Ex-Freund brutal geschlagen worden. Das Paar, das sich vor
kurzem getrennt hatte, geriet in Streit, als der 36-jährige Mann
Sachen aus der Wohnung abholen wollte. Den Angaben der Kauffrau
zufolge, schubste er sie mehrmals heftig gegen die Wand, und als
sie flüchten wollte, schlug er mehrmals mit seinem Schlagstock
auf ihren Rücken. Danach nahm er eine lange Garderobenstange,
womit er auf ihren Kopf schlug. Die Frau erlitt dadurch eine
etwa 4 cm lange Platzwunde an der Stirn. Die 45-Jährige war auf
Grund der Schläge stark benommen. Vom Rettungsdienst wurde sie
vor Ort behandelt und schließlich zur stationären Aufnahme in
ein Krankenhaus eingeliefert.

    Der rabiate Mann, bei dem 1,58 Promille festgestellt wurden, machte keinerlei Angaben zur Sache. Er wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde erstattet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: