Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Einbruchdiebstähle geklärt Kripo sucht Geschädigte

      Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei konnte jetzt insgesamt 20 Einbruchdiebstähle
klären und vier Jugendliche im Alter zwischen 14 und 15 Jahren
als Tatverdächtige überführen.

    Das Quartett brach in wechselseitigem Zusammenwirken im Zeitraum vom 20. Januar bis zum 11. März dieses Jahres in den Nürnberger Stadtteilen Bleiweißviertel und Glockenhof überwiegend in Kellerräume, Verkaufskioske, aber auch in Kraftfahrzeuge ein und entwendete daraus Gegenstände im Gesamtwert von ca. 5.000 DM.

    Ein Teil der gestohlenen Waren, die bei den Jugendlichen sichergestellt wurden, konnte zugeordnet und wieder an die Besitzer ausgehändigt werden. Zu folgenden Gegenständen suchen die Ermittler noch Geschädigte: ein Autoradio (Marke Pioneer), ein Paar Rollerskates K 2 (Größe 41,5), ein grüner Autoverbandskasten. Diese Gegenstände dürften aus Fahrzeugen stammen, die vermutlich in der Nacht vom 10. zum 11.03.2000 geöffnet wurden.

    Gegen das Quartett, das den Ermittlern nicht unbekannt ist, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Geschädigte, die sich noch nicht gemeldet haben, werden gebeten, sich an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-2777 zu wenden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: