Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (11) Falsch geparkt - Führerschein zwei Mal weg

      Nürnberg (ots) - Am 19.07.2000, gegen 17.45 Uhr, wurde das
Fahrzeug eines 28-jährigen Oberpfälzers in der Volprechtstraße
von Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-West beanstandet.

    Das Fahrzeug war falsch geparkt und der Termin für die Hauptuntersuchung war laut Plakette erheblich überzogen. Bei der Personalienaufnahme händigte der 28-jährige Fahrer den Beamten seinen Führerschein aus. Wie sich bei der weiteren Überprüfung jedoch herausstellte, war ihm sein Führerschein wegen einer Trunkenheitsfahrt bereits im April entzogen worden. Damals hatte er den Polizeibeamten allerdings einen Zweitführerschein ausgehändigt, den er sich bereits vor mehreren Jahren ausstellen ließ.

    Nun kam der Schwindel heraus und gegen den 28-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verdachts der falschen Versicherung an Eides statt gegenüber seiner Führerscheinbehörde eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: