Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1817) Kleinkind fiel vom Balkon

    Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag (19.09.2009) stürzte ein fast zweijähriges Kind im Nürnberger Stadtteil Langwasser-Nord vom Balkon. Der Junge erlitt Schürfwunden und Prellungen.

    Gegen 16:45 Uhr war eine junge Mutter aus Nürnberg mit ihrem Sohn in der Bettelheimstraße zu Besuch. Unbemerkt von seiner Mutter und den anderen Anwesenden ging das Kleinkind auf den Balkon der Wohnung. Dort stellte der Junge sich einen Stuhl an das Balkongeländer und stieg auf diesen. Das Kleinkind stürzte dann aus dem zweiten Stock des Mehrfamilienhauses.

    Gott sei Dank landete der Junge auf einem ca. 2m hohen Busch und zog sich so keine lebensgefährlichen Verletzungen zu. Das Kind wurde in ein Nürnberger Klinikum gebracht.

    Der genaue Ablauf des Geschehens wird von der Kripo Nürnberg untersucht.

    Robert Schmitt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: