Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrradfahrerin über freilaufenden Hund gestürzt

Kerpen (ots) - Am Mittwochabend (16. September), 19.20 Uhr, stürzte eine 48-jährige Fahrradfahrerin über einen Hund und verletzte sich schwer. Der Unfallort lag auf dem für Pkw gesperrten Teil der "Alten Landstraße" in Mödrath.

Der 45-jährige Hundebesitzer ging aus Richtung Friedhof in Richtung Brahmsstraße. Auf einer angrenzenden Wiese ließ er seinen Hund unangeleint spielen. Dieser tollte sich dort eine Zeit lang mit dem Hund einer 45-jährigen Zeugin. Unvermittelt liefen beide Hunde auf den asphaltierten Weg. Dabei kolliedierte der Hund des 45-jährigen Besitzers mit der vorbeifahrenden Radfahrerin. Diese stürzte auf die Straße und verletzte sich schwer. Die Radfahrerin wurde in das Krankenhaus Bergheim gebracht. Das Fahrrad wurde bei dem Unfall am Vorder- und Hinterrad beschädigt. Der Hund, zu dem nicht mehr bekannt ist, erlitt offenbar keine Verletzungen. Eine Verkehrsunfallanzeige wurde gefertigt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: