Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Vor Polizei im Schrank versteckt

      Nürnberg (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost
wollten heute früh, gegen 06.30 Uhr, einen Vorführungsbefehl
gegen einen 46-jährigen arbeitslosen Nürnberger im Stadtteil St.
Peter vollziehen. Das Gericht hatte dies angeordnet, weil der
46-Jährige zu einer bereits angesetzten Hauptverhandlung als
Zeuge nicht gekommen war.

    Obwohl die Beamten mehrmals an der Wohnungstür klopften und läuteten, wurde ihnen nicht geöffnet. Eindeutig konnten sie jedoch Geräusche wahrnehmen, die darauf schließen ließen, dass sich in der Wohnung jemand aufhält. Daraufhin wurde die Wohnung von den Polizeibeamten mit Sperrwerkzeug geöffnet. Im Dielenschrank fanden sie den 46-Jährigen, der sich dort vor der Polizei versteckt hatte. Zu seinem Verhalten machte er keinerlei Angaben. Er wurde zu der Gerichtsverhandlung vorgeführt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: