Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2101) Kooperationsstreife VAG/Polizei nahm Jugendlichen fest

    Nürnberg (ots) - Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Nürnberger Polizei und städtischen Verkehrsbetrieben nahmen Mitarbeiter von Polizei und VAG am 15.11.2008 einen 17-Jährigen fest, der einen Fahrplanauskunftskasten beschädigte. Der Jugendliche gab die Tat zu.

    Die "kombinierte" Streife von VAG-Verkehrsmeister und einem Polizeibeamten hielt sich an der Straßenbahnendhaltestelle "Gibitzenhof" auf, um das Verhalten von abwandernden Gästen einer Diskothek zu beobachten.

    Kurz nach 00:15 Uhr näherte sich eine Jugendgruppe, aus der heraus der 17-Jährige plötzlich auf den Fahrplankasten einschlug. Dadurch zersprang die Scheibe. Außerdem wurde der Rahmen beschädigt.

    Ohne zu zögern, wurde die "Kombi-Streife" tätig und nahm den Beschuldigten auf frischer Tat fest. Er legte sofort ein Geständnis ab.

    Der Alkoholisierte wurde nach abgeschlossener Sachbehandlung seinen Eltern übergeben. Wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung wurde Anzeige erstattet. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 300,-- Euro.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: