Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (959) Exhibitionist ermittelt

    Fürth (ots) - Obwohl er bereits vom Tatort geflüchtet war, konnte die Fürther Polizei einen Gliedvorzeiger ermitteln.

    Am Donnerstagvormittag, 05.06.2008, gegen 07.45 Uhr, zeigte sich ein zunächst Unbekannter in der Theresienstraße vor der dortigen Berufsschule in schamverletzender Weise. Da der Mann die Handlungen in seinem Pkw durchführte, konnten die Zeugen des Geschehens das Kennzeichen ablesen und der Polizei mitteilen, da sich der Mann bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte bereits vom Tatort entfernt hatte. Die Ermittlungen über den Halter des Fahrzeugs führten zu einem bereits einschlägig in Erscheinung getretenen 20-jährigen Mann. Auf Vorhalt gab der Tatverdächtige an, Leistenprobleme zu haben und aus diesem Grund die verfänglichen Handlungen durchgeführt zu haben. Aufgrund der Zeugenaussagen und aufgefundener Sachbeweise ergab sich für die ermittelnden Beamten ein anderes Bild. Der 20-Jährige wurde angezeigt.

    Michael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: