Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (787) Nach Garagen- und Pergolabrand schwer verletzt

Roth (ots) - Ein 64-Jähriger wurde heute Nachmittag, 06.05.2008, gegen 13.30 Uhr bei einem Pergolabrand in Schwanstetten, Ortsteil Leerstetten, schwer verletzt. Der 64-Jährige zog sich beim Löschversuch mit einem Gartenschlauch Verbrennungen am Kopf zu. Die Pergola fing Feuer, nachdem aus einem Grillkamin Reisig zum Entzünden der Holzkohle herausgefallen war. Rasch standen die Pergola und angebaute Garage in Flammen. Auch das Wohnhaus wurde in Mitleidenschaft gezogen, die Fassade wurde verrußt. Der 64-Jährige kam schwer verletzt per Rettungshubschrauber ins Klinikum Nürnberg-Süd. Die Schwabacher Kriminalpolizei ermittelt. Der Sachschaden wird auf 40- 50.000 Euro geschätzt. Peter Grimm/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: