Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (570) Polizei holte 28 Hunde aus Einfamilienhaus

    Lauf (ots) - Gestern Nachmittag, 01.04.2008, gegen 17.00 Uhr, wurden Beamte der Laufer Polizei zu einer Räumungsangelegenheit in Lauf in den Stadtteil Wetzendorf gerufen. Bereits im vergangenen Jahr wurde das Einfamilienhaus versteigert und bezüglich der Räumung bzw. der Hausübergabe gab es Unstimmigkeiten. Ein Nürnberger Rechtsanwalt informierte die Polizeibeamten darüber, dass sich die ehemalige Eigentümerin - eine 46-jährige Frau -  unberechtigt im Haus aufhalte. Bereits an der Gartentüre hatten die Beamten einen sehr unangenehmen Geruch in der Nase. Je näher man das Haus erreichte, verstärkte sich dieser Geruch. Wie sich beim Betreten des Anwesens herausstellte, waren in dem ca. 8x10 m großen Einfamilienhaus insgesamt 28 Boxerhunde untergebracht, davon vier Welpen. Der Laufer Polizeihundeführer sprach in diesem Zusammenhang von hygienisch katastrophalen Verhältnissen. Die Tierheime Feucht und Nürnberg übernahmen die Hunde. Das Landratsamt Nürnberger Land wurde informiert.

    Bezüglich der Hundehaltung hatte die 46-jährige Lauferin bereits seitens des Landratsamtes die Auflage, höchstens drei Hunde in ihrem Anwesen zu halten. Da die 46-jährige Frau mit der Gesamtsituation, insbesondere mit der Wegnahme der Hunde, nicht zurecht kam, wurde ein Psychologe vom Kriseninterventionsdienst hinzugezogen. Bezüglich der Situation im Haus fiel offenbar der neue Eigentümer auch aus allen Wolken. Wie es nun mit den Hunden weitergeht, wird das Landratsamt Nürnberger Land - Veterinäramt - zu entscheiden haben.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: