Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2055) Brand im Holzstudio

    Baiersdorf (ots) - Einem aufmerksamen Autofahrer ist es wohl zu verdanken, dass heute morgen (16.09.07) ein Brand bereits frühzeitig entdeckt wurde. Der Mann, der mit seinem Fahrzeug auf der A 73 unterwegs war, hatte um 01.00 Uhr die Polizei darüber informiert, dass im Bereich der Musterhaussiedlung in Baiersdorf ( Landkreis Erlangen-Höchstadt) starke Rauchentwicklung zu sehen ist. Die eingesetzte Streife stellte kurz darauf fest, dass es in einem Anbau eines in der Industriestraße angesiedelten Holzstudios brannte. Die Feuerwehren aus Baiersdorf, Igelsdorf, Hagenau und Wellerstadt, die mit ca. 60 Mann vor Ort waren, konnten ein Übergreifen auf die Ausstellungshalle verhindern. In dem Anbau waren die Holzhackschnitzel für die Heizung gelagert und aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. Vom ebenfalls anwesenden THW Baiersdorf wurden die Hackschnitzel aus dem Lager gebracht. Da sich hinter der Aluminiumverkleidung des Gebäudes Glutnester befanden, wurde die Außenhaut mit Trennschleifern geöffnet. Dabei verletzte sich ein Feuerwehrmann an der Hand und musste in die Klinik gebracht werden. Mit einer Wärmebildkamera wurden weitere versteckte Glutnester aufgespürt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht abschließend beziffert werden. Er dürfte jedoch im sechsstelligen Bereich liegen. /

    Ralph Koch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: