Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (579) Zwei Leichtverletzte nach Wohnungsbrand

Nürnberg (ots) - Am 04.03.2007 wurden Mutter und Kind bei einem Wohnungsbrand im Nürnberger Stadttteil Gärten h.d.V. leicht verletzt. Ihre Wohnung brannte vollständig aus. Gegen 11:30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von dem Brand in der Pleydenwurffstraße verständigt. Die Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses hatte aus bislang noch nicht bekannten Gründen Feuer gefangen. Die beiden Bewohner konnten sich aus eigener Kraft retten, mussten allerdings mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Klinikum eingeliefert werden. Ein Hase, den die Bewohner als Haustier hatten, überlebte das Feuer nicht. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von den Brandfahndern der Kripo Nürnberg übernommen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf mehrere Zehntausend Euro. Das Feuer brachte die Berufsfeuerwehr Nürnberg sehr schnell unter Kontrolle. Bert Rauenbusch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an (Sonntag von 12:00 - 15:00 Uhr): Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: