Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Pressemeldung Polizei Hildesheim

    Hildesheim (ots) - 72-Jährige beraubt / Polizei sucht Zeugen

    Hildesheim (wa). Bereits am 29.04.05 kam es im Stadtgebiet zu einem Überfall auf eine 72-Jährige. Die Frau kam, gegen 15.00 Uhr, mit ihrem Rollator vom Einkaufen. Als sie vor dem Mehrfamilienhaus in der Vogelweide ihre Taschen abstellte, erhielt sie plötzlich einen Schlag und einen Stoß in den Rücken. Zwei noch unbekannte Männer machten sich an ihrer Handtasche zu schaffen. Die 72-Jährige versuchte, um Hilfe zu rufen, konnte dies jedoch nicht, da ihr der Mund zugehalten wurde. Außerdem hielt einer der beiden Männer ihr die Augen zu. Als die Männer verschwunden waren, fehlte aus der Tasche die Geldbörse mit ca. 65 Euro Bargeld sowie Personalausweis. Leider verständigte die Geschädigte die Polizei erst nach gut 20 Minuten. Einer der beiden Männer kann von ihr vage beschrieben werden: Er soll ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlank sein. Er hat schwarze, kurze Haare und trug einen schwarzen Pullover. Bei beiden soll es sich möglicherweise um Türken gehandelt haben. Aufgrund der Tatzeit – 15.00 Uhr – geht die Polizei davon aus, dass die Tat möglicherweise beobachtet wurde. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939- 115 entgegen.

Zwei Fahrzeuge im Gesamtwert von ca. 43.000 Euro entwendet

    Hildesheim (wa). In der Nacht zum 29.04.05 wurden vom Hof einer Autofirma in Himmelsthür zwei Kraftfahrzeuge entwendet. Es handelt sich um einen schwarzen Audi A 2 mit dem Kennzeichen HI- JK 257 und einen silbergrauen VW Touran mit dem Kennzeichen HI-RP 811. Die Eigentümer hatten die Fahrzeuge zur Inspektion auf dem Parkplatz der Firma abgestellt.

Freibadsaison lockt Diebe an

    Hildesheim (wa). Kaum wurde die Freibadsaison in der Jo-Wiese eröffnet und schon geschehen die ersten Diebstähle. Am 01.05.05 besuchten zwei Schüler (13 und 14 Jahre) das Hildesheimer Freibad. Als sie, gegen 17.45 Uhr, das kühle Naß aufsuchten, nutzte dieses ein noch unbekannter Täter schamlos aus. Vom Liegeplatz der beiden entwendete er zwei Handys, diverse Bekleidungsstücke sowie Hausschlüssel. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass man nach Möglichkeit keinerlei Wertgegenstände zum Baden mitnehmen sollte. Am besten wäre es, wenn jeweils eine Person am Liegeplatz zurückbleiben würde, oder man würde einen Liegenachbarn bitten, auf die eigenen Sachen aufzupassen. Dies wird sicherlich nicht der letzte Diebstahl in dieser Saison im Freibad gewesen sein.

Parkgebühren offensichtlich zu hoch / Unbekannter greift zur Selbsthilfe

    Hildesheim (wa). Recht rabiat ging ein noch Unbekannter am 01.05.05, gegen 19.00 Uhr, auf einem Parkplatz in der Braunschweiger Straße vor. Da die Einfahrt bzw. Ausfahrt des Parkplatzes mit Schranken gesichert ist, muß man nach dem Parken eine entsprechende Gebühr entrichten. Der Fahrer eines Honda hielt davon offensichtlich gar nichts. Nach Zeugenaussagen brach er eine der Schranken aus der Verankerung und fuhr mit seinem schwarzen Fahrzeug davon. Die Ermittlungen nach dem Fahrer laufen auf Hochtouren.

63-jähriger „Laubenpieper“ verblüfft die Polizei

    Hildesheim (wa). Innerhalb der letzten Monate kam es in der Gartenlaube eines 63-Jährigen in der Kolonie Lerchenkamp zu mehreren Einbrüchen. Der noch unbekannte Täter nahm allerdings nie etwas aus der Laube mit. In allen Fällen bediente er sich an den dort abgestellten Konserven, machte deren Inhalt warm und aß, trank und schlief vor Ort. Zwischen dem 24.04. und 28.04.05 suchte der Unbekannte die Laube erneut auf. Der 63-Jährige informierte die Polizei, verzichtete allerdings ausdrücklich auf eine Anzeigeerstattung. Er beklagte sich lediglich darüber, dass der ungebetene Gast das benutzte Geschirr nicht abwäscht.

ots-Originaltext: Polizei Hildesheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Pressestelle
Walter Wallott
Kriminalhauptkommissar
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Tel.: 05121/939104
FAX 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hildesheim.polizei.niedersachsen.de
 



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: