Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040920 – 1035 Einladung d. Gesellschaft – Bürger und Polizei f. mehr Sicherheit e. V. für interessierte Journalisten zum Vortrag „Stadtentwicklung und öffentliche Sicherheit“ im Frankfurter Polizeipräsidium

    Frankfurt (ots) - Die Gesellschaft – Bürger und Polizei für mehr Sicherheit e. V. – lädt interessierte Journalisten zu einer Vortragsveranstaltung über „Stadtentwicklung und öffentliche Sicherheit“ am

23. September 2004, um 18.00 Uhr ins Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Adickesallee 70

ein.

    Die Gesellschaft – Bürger und Polizei für mehr Sicherheit e. V. verfolgt u. a. den Zweck, über aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der öffentlichen Sicherheit und Ordnung zu informieren. Es ist uns gelungen, mit Herrn Professor Dr. phil. habil. Hans-Gerd Jaschke, Leiter des Fachbereiches Rechts- und Sozialwissenschaften an der Polizeiführungsakademie Münster, einen renommierten Wissenschaftler für einen Vortrag zu dem Thema „Stadtentwicklung und öffentliche Sicherheit“ zu gewinnen.

    Städte befinden sich in einem starken sozialen Umbruch, der durch verschiedene Faktoren geprägt ist. Dies führt zu veränderten Anforderungen an die öffentliche Sicherheit, die Arbeit der Polizei und die Sicherheitspolitik insgesamt.

    Herr Prof. Jascke zeigt einige Trends mittel und langfristiger Entwicklungen von Städten und Ballungsräumen auf, die das Gesicht der Städte verändert haben und auch künftig den sozialen Wandel der Städte prägen werden.

    Vor diesem Hintergrund werden Konsequenzen für die städtische öffentliche Sicherheit diskutiert:

Ø Stadtentwicklung


- Was heißt: Krise der Städte?
- Megatrends: Globalisierung, Tertiarisierung,
            Individualisierung
- Sozialräumliche Polarisierung: Verschwinden soziale Milieus?
- Die Stadt als Unternehmen: Städtekonkurrenz, Stadtmarketing,
            Standortpolitik

Ø Öffentliche Sicherheit im Wandel

-          Öffentliche Sicherheit als Standortfaktor? - Objektive uns
            subjektive Sicherheit: Was heißt „bürgernahe Polizei“?


Ø Öffentliche Sicherheit und städtischer sozialer Wandel –
            Über das Miteinander von Bürgern, Kommune und Polizei

Wir würden uns freuen, Sie als interessierten Journalisten zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Bitte zeigen Sie diese Einladung am Empfang des Polizeipräsidiums vor, sie gilt als Einlassberechtigung. (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: