Feuerwehr Essen

FW-E: Wohnungsbrand in Altenessen, 61jährige Frau mit Rauchgasvergiftung

Aus dem Korb der Drehleiter wurden die übrigen Hausbewohner betreut, während unten noch rauch aus dem fenster zieht. Foto: Mike Filzen, Feuerwehr Essen

    Essen (ots) - Altenessen-Nord, Heßlerstraße Ecke Emscherstraße, 13.03.2008, 07.27 Uhr

    Da hat der Schutzengel sehr gut aufgepasst. Nur so ist es zu erklären, dass die 61jährige Mieterin einer Erdgeschosswohnung in Altenessen-Nord heute Morgen lediglich eine Rauchvergiftung davon getragen hat, als das Feuer in ihren Räumen ausbrach. Die Flammen schlugen weit aus dem Fenster, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Frau war befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits vor Ihrer Tür im Treppenraum und wurde sofort vom Notarzt versorgt. Anschließend erfolgte der Transport ins Krankenhaus. Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses blieben glücklicherweise in Ihren Wohnungen und öffneten ihre Türen nicht. So zog der Brandrauch im Treppenraum zwar nach oben, richtete dort aber keinen weiteren Schaden an, es gab keine weiteren verletzten Menschen. Allerdings sind zwei Katzen, vermutlich durch Raucheinwirkung, verendet. Brandursache und Höhe des Sachschadens stehen noch nicht fest, die Kriminalpolizei ermittelt. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: