Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070315 - 0300 Bundesautobahn A3: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 14. März 2007, gegen 17.10 Uhr befuhr ein 56-jähriger Mann aus Babenhausen mit seinem Pkw der Marke Opel Zafira die Autobahn A3 von Frankfurt in Richtung Mönchhofdreieck. Kurz nachdem er die Brücke Flughafenstraße/Zum Staudenweiher passiert hatte, verlor er vermutlich in Folge starker Unterzuckerung die Kontrolle über sein Fahrzeug und touchierte rechts und links die Leitplanken, bevor er in das Heck eines VW-Passat aus Taunusstein fuhr. Der Fahrer des Zafira setzte seine Fahrt fort und fuhr noch in das Heck eines MAN-Sattelzuges. Schließlich blieb er für kurze Zeit auf dem Seitenstreifen stehen, bevor er erneut beschleunigte und nach etwa drei Kilometern von der Autobahn abkam, sich überschlug und auf der Seite liegen blieb. Der 56-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der insgesamt bei den Kollisionen entstandene Sachschaden beziffert sich auf mehr als 18.000 EUR. Die weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: