Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070525 - 0602 Frankfurt-Ginnheim: 91-Jährige zu Boden gestoßen und beraubt

    Frankfurt (ots) - Eine 91-jährige Frankfurterin wurde am Donnerstagnachmittag, den 24. Mai 2007 gegen 15.40 Uhr, in der Straße An den drei Brunnen, das Opfer von Straßenräubern.

    Die alte Dame war nach einem Einkauf auf ihrem Heimweg an der Grünanlage zwischen den Straßen An den drei Brunnen und Am großen Berge unterwegs. Hier wurde sie plötzlich und unerwartet von hinten angegriffen. Zwei Unbekannte stießen sie zu Boden, so dass die Frau verletzt liegen blieb. Am Boden liegend  entrissen die Täter nun ihre Einkaufstasche samt ihrer Lebensmittel sowie 100 EUR Bargeld. Anschließend flüchteten sie in Richtung Wilhelm-Epstein-Straße.

    Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

    Die Täter sollen männlich und etwa 20 Jahre alt sein. Einer der Täter trug einen weinroten Kapuzenpulli. Der andere hatte ein braunes Sweatshirt an und soll braune Haare bis über die Ohren haben. Er führte eine Umhängetasche mit sich.

    Das Opfer musste zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. (André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: