Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070426 - 0485 Flughafen: Mutmaßliche Gepäckdiebe geschnappt

    Frankfurt (ots) - Dass der Flughafen Frankfurt für Taschen- und Handgepäckdiebe kein gutes Pflaster ist, mussten am vergangenen Dienstag auch zwei algerische Staatsangehörige im Alter von 26 und 57 Jahren erkennen, als sie auf frischer Tat von aufmerksamen Taschendiebfahndern des zuständigen Flughafenkommissariat festgenommen wurden.

    Die Beamten hatten gegen 19.15 Uhr einen französischen Kleinwagen beobachtet, als dieser auf der Fahrstraße vor der Ankunftsebene anhielt. Zwei Männer stiegen aus und begaben sich direkt in den Ankunftsbereich im Terminal B. Die Beamten folgten ihnen und alsbald wurde klar, was die Unbekannten dort wollten. Sie hatten es nämlich unmittelbar nach dem Betreten der Halle auf die Handtasche aus der Ablage eines Gepäckkarrens abgesehen und versuchten diese zu entwenden, was aber aufgrund der Aufmerksamkeit des Besitzers misslang. Als die beiden Männer wieder zu ihrem Auto zurückgingen und einsteigen wollten, wurden sie festgehalten und überprüft. Der von dem 57-Jährigen vorgelegte Pass ist seit Anfang Februar 2007 als entwendet ausgeschrieben. Der Mann ist bei der Polizei in Frankreich bereits hinreichend in Erscheinung getreten u.a. wegen Diebstahls, Hehlerei sowie sexueller Übergriffe auf Kinder. Sein Komplize wies sich mit einer gestohlenen französischen Fahrerlaubnis aus. Der 26-Jährige ist mit seinem richtigen Namen in Frankreich ebenfalls polizeibekannt. In dem Pkw entdeckten die Beamten ein Notebook sowie ein Handy. Das Mobilfunktelefon war, wie eine Überprüfung ergab, Anfang März 2007 am Flughafen einem deutschen Geschäftsreisenden entwendet worden. Neben dem gestohlenen Handy hatte der Geschädigte auch noch den Diebstahl einer Damenhandtasche, in der sich ein Laptop diverse Geschäftspapiere sowie teure Accessoires befanden, angezeigt. Den Wert des entwendeten Stehlgutes bezifferte der Geschädigte auf rund 6.000 Euro. Als die Beamten dann das Sony-Notebook einschalteten, wurde der Benutzernamen angezeigt. Recherchen ergaben, dass ein indischer Geschäftsmann dieses Namens am vergangenen Freitag den Diebstahl des Gerätes im Wert von rund 2.500 Euro am Flughafen angezeigt hatte. In dem Auto fanden die Beamten ferner noch hochwertige Bekleidungsstücke sowie eine Luxushandtasche incl. einer blauen Sonnenbrille. Diese Gegenstände dürften ebenfalls aus Diebstählen stammen.

    In ihren Vernehmungen machten die beiden Beschuldigten widersprüchliche und offensichtlich unwahre Angaben. Die Männer wurden dem Haftrichter vorgeführt, der  beide in Untersuchungshaft schickte(Karlheinz Wagner/ 069/55-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: