Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070425 - 0487 BAB 3: Lkw-Unfall verursacht Verkehrsstau

    Frankfurt (ots) - Ein Auffahrunfall zweier Lkw auf der A 3 in Höhe Frankfurter Kreuz hat in den gestrigen Nachmittagsstunden in beiden Richtungen zu kilometerlangen Verkehrsstaus geführt.

    Ein 40-jähriger aus den Niederlanden war gegen 15.20 Uhr in Fahrtrichtung Köln mit einem Sattelzug unterwegs. Wegen einer Baustelle bremste der Mann das schwere Fahrzeug ab und warnte den nachfolgenden Autoverkehr durch das Betätigen der Warnblinkanlage. Vermutlich sah der 58-jährige Fahrer eines nachfolgenden Lkw diese Warnung zu spät und fuhr trotz Ausweichmanöver auf den vorausfahrenden Sattelzug auf. Bei der Karambolage erlitt der 58-jährige Fahrer aus Nordrhein-Westfalen leichte Verletzungen. Der holländische Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt.

    Sowohl in Fahrtrichtung Köln (ca. 4 km) als auch in der Gegenrichtung (ca. 6 km durch Gaffer) bildeten sich Staus.

    (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

    Rufbereitschaft: Manfred Feist, Telefon 0177-2146141


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: