Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070221 - 0216 Gallusviertel: Festnahme nach Unfallflucht

    Frankfurt (ots) - Nicht von Erfolg gekrönt war die Unfallflucht eines 24 Jahre alten Rumänen, der gestern Nachmittag, gegen 15.50 Uhr, mit seinem Pkw einen Unfall verursachte und anschließend, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, das Weite suchte.

    Der Mann war zuvor mit seinem Pkw auf der Kleyerstraße in Richtung Griesheim unterwegs. In Höhe des Anwesens Nr. 89 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun und einen daneben stehenden Lichtmast. Mit herausgerissener Vorderachse blieb er schließlich auf der Fahrbahn stehen.

    Dank der guten Beschreibung von Unfallzeugen konnte der Fahrer wenig später aufgespürt und vorübergehend festgenommen werden. Da er offenbar reichlich unter Alkoholeinfluss stand, musste er sich einer Blutprobe unterziehen.

    Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Vonhausen/069 - 755 82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: