Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070119 - 0077 Eschersheim: Fünf mutmaßliche Räuber festgenommen

    Frankfurt (ots) - Am Samstag, den 20.01.2007 gegen 00.40 Uhr, wurde ein 21-jähriger Hanauer in der Zehnmorgenstraße Ecke Nußzeil von einer Gruppe junger Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren angegriffen.

    Der Hanauer war mit weiteren Zeugen unterwegs als zunächst eine Person aus der Gruppe ihn provoziert und angegriffen hat. Als sich das Opfer zur Wehr setzte griffen die anderen Personen aus der Gruppe ein und attackierten den Hanauer.

    Den Zeugen gelang die Verständigung einer in andere Sache in der Nähe befindliche Funkstreife des 12. Reviers.

    Auf den mittlerweile am Boden liegenden Hanauer wurde von der Personengruppe eingeschlagen und getreten. Weiterhin wurde er zur Herausgabe seines Geldes sowie seines Handys aufgefordert und von ihnen durchsucht. Trotz allem gelang dem Opfer die Flucht in ein zufällig vorbeifahrendes Taxi.

    Die mutmaßlichen Räuber konnten nach kurzer Verfolgung gestellt und vorläufig festgenommen werden. Sie sind alle polizeibekannt.

    (André Sturmeit, Tel. 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Tel. 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: