Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041123 – 1255 Frankfurt-Westend: Wohnungsbrand mit schwer verletzter Person

    Frankfurt (ots) - Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es heute, am Dienstag, den 23. November 2004, gegen 14.00 Uhr zu einem Brand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Freseniusstraße im Westend.

    Nach ersten Ermittlungen nahm das Feuer seinen Ausgangspunkt vom Schlafzimmer der Dreiraumwohnung aus. Dort hatte sich die 89-jährige Mieterin in ihrem Bett aufgehalten. Nach Ausbruch des Brandes hatte sie sich noch in die Küche geschleppt, wo sie später von den Einsatzkräften der Feuerwehr aufgefunden wurde.

    Die 89-jährige Mieterin wurde sofort ärztlich versorgt und in ein Krankenhaus verbracht, wo sie wegen ihrer schweren Verletzungen stationär aufgenommen wurde. Die Frau erlitt u. a. verschiedene Verbrennungen und eine Rauchvergiftung.

Der Sachschaden in der Wohnung wird auf etwa 80.000 Euro beziffert. Die Räumlichkeiten sind nicht mehr bewohnbar. Die Brandursachenermittlung dauert an. (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: