Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressebericht PP Frankfurt am Main v. 2.12.2003

Frankfurt (ots) - 031202 – 1253 Osthafen: Brennender Pkw Am 02.12.2003, gegen 04.10 Uhr teilte ein Schiffsmann der Feuerwehr mit, dass im Bereich des Osthafens ein Pkw brenne. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Fahrzeug, ein Mercedes CLK mit Gießener Kennzeichen, völlig ausgebrannt. Das Fahrzeugheck war vermutlich durch einen Unfall deformiert. Der Wagen ist bis zur Stunde nicht als gestohlen gemeldet. Entsprechende Halterüberprüfungen dauern an. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand kann nicht ausgeschlossen werden, dass Unbekannte den Wagen im Main versenken wollten, dieser jedoch an den dort verlegten Gleisen hängen blieb und dann angezündet wurde. Der Sachschaden wird auf etwa 30.000,- Euro geschätzt. Zeugen, die irgendwelche Beobachtungen im dortigen Bereich gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt unter den Tel. Nr. 069-755-52208 oder 755-54210 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler/82114) Bereitschaft: Manfred Feist, Tel. 069/50058820 oder 0177/2146141 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: