Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030506 - 0448 Griesheim: Brand in Kellerwohnung.

    Frankfurt (ots) - In einer Kellerwohnung eines Mehrfamilienhauses im Frankfurter Stadtteil Griesheim mußte heute kurz nach Mitternacht die Feuerwehr brennende Kleidungsstücke löschen, die vermutlich zuvor von einer unbekannten Person vorsätzlich angezündet wurden.

    Gegen 0.40 Uhr wurde das Feuer unmittelbar vor der Wohnungstür des 54jährigen Mieters in der Ahornstraße durch andere Bewohner festgestellt, die daraufhin die Feuerwehr alarmierten. Bevor die Löscharbeiten der Feuerwehr begannen, barg eine Funkwagenbesatzung des zuständigen 16. Polizeireviers einen gehbehinderten Bewohner über ein Fenster aus seiner stark verqualmten Wohnung. Er und seine Mitbewohner blieben unverletzt. Die Feuerwehr löschte wenig später brennende und stark rauchende Kleidungsstücke. Trotzdem entstand ein Sachschaden von rund 40.000 Euro. Da aufgrund der Hitzeentwicklung in dem Haus befindliche Gasleitungen stark erwärmt wurden, mußte der Gasnotdienst die Zufuhr aus Sicherheitsgründen unterbrechen. Das zuständige Fachkommissariat für Branddelikte ermittelt jetzt wegen des Verdachts der vorsätzlichen schweren Brandstiftung. (Jürgen Linker/-82111).

    Rufbereitschaft: Franz Winkler, Telefon 06182/60915, Handy 0172-6709290 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: