Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

06.05.2003 – 11:24

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030506 - 0447 Schwanheim: 5. Rauschgifttoter im Jahre 2003.

    Frankfurt (ots)

Am Montag, dem 05. Mai 2003, gegen 10.50 Uhr wurde das 10. Polizeirevier von Nachbarn darüber informiert, daß bei einem 25jährigen in der Geisenheimer Straße permanent das Licht brenne. Er selbst sei vor etwa zwei Wochen zuletzt gesehen worden. Über die Terrassentür gelangten die Beamten in die Wohnung, wo sie den 25jährigen leblos vorfanden. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Todesursächlich dürfte eine Mischintoxikation gewesen sein. Der Verstorbene war der Polizei bisher nicht als Drogenkonsument bekannt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden neun Drogentote registriert. (Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft: Franz Winkler, Telefon 06182/60915, Handy 0172-6709290 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main