Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021204 - 1267 Gallus: Bankkunde beraubt.

    Frankfurt (ots) - Gerade hatte ein alkoholisierter 51jähriger Bockenheimer am 02. Dezember 2002 gegen 17.45 Uhr an einem Bankomaten in der Hufnagelstraße 600 Euro abgehoben, als er wenige Minuten später Opfer von Straßenräubern wurde.

  Nachdem er das Geld eingesteckt hatte, machte er sich auf den Weg zu einem in der Nähe wohnenden Freund. Nachdem er diesen zu Hause nicht antraf, wollte er von der Straßenbahnhaltestelle "Galluswarte" mit der Straßenbahn in Richtung Innenstadt fahren. Kurz vor der Mainzer Landstraße begegneten ihm zwei unbekannte Männer, wovon der eine ihm sofort die Mütze vom Kopf schlug. Sein Mittäter versetzte dem Überraschten noch einen Schlag gegen den Oberkörper, wodurch dieser rücklings auf den Gehweg fiel. In dieser Stellung bekam das Opfer seine Brieftasche und die Armbanduhr entwendet sowie die Brille von der Nase genommen. Nach der Anzeigenerstattung begab sich der Überfallene wegen erheblicher Kopfschmerzen in ärztliche Behandlung. (Jürgen Linker/-82111).

  Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy: 0177-2369778 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: