Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021025 - 1108 Ostend: Einbruchsdiebstahl in Recyclingfirma.

    Frankfurt (ots) - Bislang unbekannte Täter drangen in der Zeit von Mittwoch, dem 23. Oktober 2002, 23.00 Uhr, bis Donnerstag, dem 24. Oktober 2002, 05.30 Uhr, in eine Firmenhalle einer Recyclingfirma in der Eisenstraße ein. Zuvor hatten sie das Tor zum Gelände aufgebrochen. In der Halle schlossen sie einen Gabelstapler kurz, mit dem sie 23 würfelförmige Metallbehälter mit Buntmetall und Kupferdrähten nach draußen transportierten. Hier wurden die Behältnisse vermutlich auf einen Lkw verladen. Die entwendeten Buntmetalle/Kupferdrähte haben ein Gewicht von rund 23 t und stellen einen Wert von etwa 45.000 Euro dar. Zwischen Mittwoch, dem 23. Oktober 2002, 18.00 Uhr, und Donnerstag, dem 24. Oktober 2002, 07.30 Uhr, wurde in der Schmickstraße ein Lkw der Marke Mercedes Benz gestohlen. Das Fahrzeug trägt das amtliche Kennzeichen GD - HN 135, ist rot lackiert und zum Befördern von Containern ausgelegt. Der Wert des Lkw beträgt rund 50.000 Euro. Bislang ist unklar, ob dieser Lkw zum Transport der entwendeten Metallbehälter benutzt wurde. Wie sich später herausstellte, war in der Schmickstraße versucht worden, einen weiteren Container-Lkw aufzubrechen. Diese Tat blieb jedoch im Versuchsstadium stecken. Vermutlich dürfte dann der Mercedes-Lkw gestohlen worden sein.

  Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Lkw bzw. der entwendeten Buntmetalle und Kupferdrähte oder aber zum Einbruch und den Tätern selbst machen können, sich mit ihr unter den Telefonnummern 069/755-52108 bzw. 755-54210 (Kriminaldauerdienst) in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Füllhardt/-82116).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: