Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141114 - 784 Bahnhofsviertel: Verkehrsunfall mit Polizeistreifenwagen

Frankfurt (ots) - Während einer Einsatzfahrt mit einem Polizeistreifenwagen kam es heute Morgen um 5 Uhr auf der Mainzer Landstraße Ecke Karlstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen verletzt wurden.

Der 26-jährige Fahrer des Polizeistreifenwagens (Mercedes Vito) überquerte mit Sondersignal die Kreuzung bei Rot. Eine 34 Jahre alte VW-Fahrerin aus Dietzenbach fuhr bei Grün in den Kreuzungsbereich ein und übersah den Streifenwagen. Es kam zur Kollision. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge gegen Lichtmasten und die Ampelanlage geschleudert.

Der Fahrer des Mercedes Vito, sein Beifahrer und die VW-Fahrerin erlitten bei dem Unfall Prellungen bzw. ein Schleudertrauma. Alle wurden ambulant versorgt.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Der Fahrzeugverkehr musste kurzfristig umgeleitet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: