Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081211 - 1418 Ginnheim: Raubüberfall auf Tengelmann-Markt

    Frankfurt (ots) - Gestern Abend, kurz nach 21.00 Uhr, betraten zwei dunkel gekleidete und maskierte Männer den Tengelmann-Markt in der Ginnheimer Hohl. Einer der Täter bedrohte eine Angestellte hinter der Brottheke mit einem Reizspray während der andere zur einzigen geöffneten Kasse lief und den dortigen Kassierer unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe von Geld aufforderte. Daraufhin legte der Kassierer den Kasseninhalt - etwa 800.- Euro - auf das Förderband, welches der Täter sofort ergriff und in seine Jacke steckte. Anschließend verließen beide den Markt und flüchteten in Richtung Alt Ginnheim.

    Sie werden als etwa 175 - 180 cm groß und Anfang 20 beschrieben. Beide waren dunkel gekleidet und mit einem Schal bzw. einer Sturmhaube maskiert. Bewaffnet waren sie mit einem Reizgas und einer nicht näher beschreibbaren Schusswaffe.

    Eine sofortige Fahndung verlief negativ.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Nummer 069/755-53111 entgegen.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: