Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081009 - 1132 Autobahn A661: Unterzuckerung und ein beherzt eingreifender Autofahrer

Frankfurt (ots) - Nicht ganz ohne Risiko war gestern das beherzte Eingreifen eines 39-jährigen Bosniers. Sein Handeln aber zum Schluss die krankheitsbedingte unkontrollierte Fahrt eines 36-jährigen Mazda-Fahrers glimpflich enden ließ. Wie sich später herausstellte trat gegen 17.25 Uhr bei dem Mazdafahrer während seiner Fahrt auf der A 661 in Richtung Bad Homburg eine Unterzuckerung auf. Dadurch verlor der 36-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr in Schlangenlinien über die Autobahn. Hierbei krachte er mehrmals gegen die Leitplanke. An der Anschlussstelle Bad Homburg prallte das Fahrzeug erneut gegen eine Leitplanke. Mittlerweile war der Bosnier, dem die vorhergehende unkontrollierte Fahrt aufgefallen war, so dicht heran, dass es ihm gelang sich mit seinem VW Golf vor den Mazda zu setzen und ihn zu stoppen. Dabei stießen beide Fahrzeuge zusammen. Es entstand Sachschaden von etwa 4.000 Euro. Dem Mazdafahrer geht es nach ärztlicher Behandlung wieder besser. ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: