Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080708 - 0553 Niederrad: Nachtrag zur Meldung Nr. 080110-0041 vom 10. Januar 2008, -Versuchter Überfall auf Kioskbetreiber- (Bitte Lichtbilder beachten)

POL-F: 080708 - 0553 Niederrad: Nachtrag zur Meldung Nr. 080110-0041 vom 10. Januar 2008, 
-Versuchter Überfall auf Kioskbetreiber- (Bitte Lichtbilder beachten)
Zum PB v. 08.05.2008, Nr. 553
Frankfurt (ots) - Wie bereits in der vorgenannten Meldung dargestellt, überfielen am 9. Januar 2008, gegen 23.30 Uhr zwei bislang unbekannte Männer einen Kiosk in der Schwarzwaldstraße. Zu diesem Zeitpunkt war die 41-jährige Kioskbetreiberin noch mit ihrer Abrechnung beschäftigt, als ein maskierter Täter mit einem größeren Messer die Frontscheibe einschlug und versuchte, in den Verkaufsraum einzudringen. Nachdem die Frau laut um Hilfe gerufen hatte, kam ihr Mann aus einem Nebenraum und der Täter flüchtete zusammen mit einem Komplizen in Richtung Rennbahnstraße. Durch umher fliegende Glassplitter wurde die 41-Jährige leicht an der Hand verletzt. Die beiden Täter wurden als etwa 20-25 Jahre alt und ca. 180 cm groß beschrieben. Sie trugen Jogginganzüge, einer war mit einem Küchenmesser bewaffnet. Während der Tatausführung machte die im Kiosk angebrachte Kamera die beigefügten Bilder. Sie zeigen die beiden Unbekannten kurz vor der Tat noch unmaskiert, bzw. maskiert während des Einschlagens der Scheibe. Die Frankfurter Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den beiden Tätern machen können. Anrufe werden erbeten unter der Nummer des Kriminaldauerdienstes: 069-75554510. Natürlich nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Hinweise entgegen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: