Polizei Düren

POL-DN: Vier Verletzte bei Verkehrsunfällen

Jülich/Linnich (ots) - Bei drei Fahrzeugkollisionen am Donnerstag wurden vier Personen verletzt. Die Verletzten mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Um 10.30 Uhr befuhr eine 51 Jahre alte Frau mit ihrem Kraftfahrzeug die Gereonstraße in Jülich. Bei dem Vorbeifahren an dort geparkten Fahrzeugen lenkte sie ihren Wagen aus bisher ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr, wo sie mit dem Pkw eines 35-Jährigen aus Düren zusammenstieß. Die Frau klagte bei der Unfallaufnahme über Nackenschmerzen. Bei einer Kollision eines 26-jährigen Radfahrers mit dem Pkw einer 49 Jahre alten Jülicherin um 11.25 Uhr auf der Victor-Gollancz-Straße in Jülich verletzte sich dieser leicht. Die Frau hatte den Mann auf dem Radweg übersehen.

Gegen 22.35 Uhr kam es am Abend dann zu einem Verkehrsunfall, bei dem die beiden Insassen des beteiligten Fahrzeuges verletzt wurden. Eine 22 Jahre alte Fahrzeugführerin aus Linnich befuhr die Erkelenzer Straße in Linnich in Richtung der Bundesstraße 56. Im Bereich eines Kurvenverlaufes nach links kam die junge Frau mit ihrem Wagen aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde sie selbst schwer und ihre 18 Jahre alte Beifahrerin aus Mönchengladbach leicht verletzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: