Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Versuchtes Raubdelikt

    Kaltenkirchen (ots) - Unbekannte haben in der vergangenen Nacht versucht, einen 31-jährigen Kaltenkirchener zu überfallen. Der Mann ging zu Fuß aus Richtung Innenstadt kommend die Bahnhofstraße entlang, als sich ihm zwei Männer in den Weg stellten und einer von ihnen ihn aufforderte, sein Geld und sein Handy auszuhändigen. Anschließend stellte der Mann dem Kaltenkirchener ein Bein und trat auf ihn ein, als dieser am Boden lag. Der 31-Jährige schlug am Boden liegend um sich und traf dabei einen der Täter, so dass beide Männer ohne Beute in Richtung Oppelner Weg flüchteten. Die beiden Männer wurden wie folgt beschrieben:

1. Person (Haupttäter) Männlich; etwa 19-20 Jahre alt; ca. 1,75 Meter groß; sehr korpulent; kurzgeschorene Haare; grau-weiße Tarnjacke

2. Person Männlich; etwa 15-16 Jahre alt; ca. 1,75 Meter groß; sehr schlank; kurzgeschorene Haare; dunkles Kapuzenshirt mit Aufschrift.

Der Kaltenkirchener kam mit leichten Verletzungen davon, der Haupttäter könnte eine Verletzung im Gesicht davongetragen haben.

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Raubes und sucht Zeugen, die Hinweise auf die beiden beschriebenen Personen geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo, Sachgebiet 2, unter Tel.: 04551-884-0 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: